Coronavirus – Informationen zu Gottesdiensten und Gemeindeleben

[Stand 11.02.2021]

Gottesdienste wieder in der Kirche ab dem 17. Januar

Liebe Gemeindeglieder,

Vorläufig bis zum 7. März wurde von der Landesregierung ein harter Lockdown verhängt, der auch an uns als Kirchengemeinde nicht spurlos vorübergehen kann. Gottesdienste bleiben zwar weiterhin erlaubt, 
als Christ*innen stehen wir aber für den Schutz des Lebens ein und bemühen uns darum, das Eigeninteresse nicht vor die Nächstenliebe zu stellen.
Der Gottesdienst ist ein sehr hohes Gut, dennoch muss überlegt werden, wie wir dazu beitragen können, die Zeit des Lockdowns möglichst kurz zu halten. Vertreter*innen des evangelischen Kirchengemeinderat Wangen-Oberwälden hatten am 09.01.2021 in einer Online-Sondersitzung beraten, wie in der Zeit des Lockdowns Gottesdienst gefeiert werden kann. Während des Gottesdienstes muss ab sofort eine medizinische Maske getragen werden. Außerdem ist weiterhin das Singen untersagt.

Es wurde der Beschluss gefasst, dass wir bei einem Inzidenzwert von unter 200/100.00 im Landkreis wieder Gottesdienste in der Kirche anbieten möchten. Sollte der Wert drei Tage in Folge die Marke von 200/100.000 überschreiten, findet kein Gottesdienst in der Kirche statt. Wir informieren Sie dann rechtzeitig über unsere Homepage und Aushängen direkt an der Kirche.

Hausandacht während der Fastenzeit

7 Wochen anders leben – der Barmherzigkeit auf der SpurAb Aschermittwoch (17.02.) geht’s los:Inspiriert von den Abendgottesdiensten zur Jahreslosung machen wir uns auf den Weg und schauen, was sich verändert, wenn wir der Barmherzigkeit mehr Raum in unserem Alltag geben. 7 moderne Facetten der Barmherzigkeit geben in der Fastenzeit jede Woche neue Impulse. Machen Sie mit und sagen Sie’s weiter. Ab dem 17. Februar finden Sie jeden Mittwoch einen Impuls auf unserer Homepage. Wenn Sie den Impuls lieber im Briefkasten hätten, können Sie diesen unkompliziert im Gemeindebüro (21679) bestellen.

 

 

 
 
 
 
 

Altenbegleiter

"Ein Schritt auf dem Weg zueinander

Ende April bieten wir einen neuen Einstieg in das Seminar für die Qualifizierung zur Altenbegleiterin / zum Altenbegleiter an. Flyer dazu sind über die Pfarrämter erhältlich. Die Corona-Pandemie hat Ende Oktober den Auftakt unserer Seminarreihe gestoppt. Nun starten wir neu. Das bietet die Möglichkeit, ab 20. April dabei zu sein. Corona sollte uns nicht abhalten von unserem Engagement für ältere Menschen. Gerade unsere Erfahrung aus dem Umgang mit dem Corona-Virus zeigt uns, wie wichtig persönliche Kontakte sind. Unser Seminar qualifiziert für die Kontaktaufnahme und den Umgang mit älteren Menschen. An 5 Abenden, jeweils dienstags von 19 bis 21 Uhr treffen wir uns im Pflegeheim Haus Luise von Marillac, Blumenstraße 19 in 73117 Wangen. Veranstalter sind Evangelische und Katholische Erwachsenenbildung Göppingen und weitere Kooperationspartner. Nähere Informationen bekommen Sie bei Diakon Wolfgang Ockert, Telefon 07161-4019364.

 
 
 
 

Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.03.21 | Auf kluge Art „Nein“ sagen

    „Nein“ zu sagen - das fällt oft schwer. Dabei steckt in diesem kleinen Wörtchen nicht einfach nur Ablehnung, sondern auch das Potenzial für Gutes und Großes. Das zeigt Landesrundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem Impuls zum dritten Sonntag der Fastenzeit.

    Mehr

  • 04.03.21 | Studientag zu Online-Abendmahl

    Die Landessynode hat sich am 20. Februar mit vielen Fragen rund um die Feier des Abendmahls im Rahmen digitaler Gottesdienste beschäftigt. Dabei wurde das Thema von allen theologisch und seelsorgerlich wichtigen Seiten in Referaten und Arbeitsgruppen beleuchtet.

    Mehr

  • 03.03.21 | Demokratie-Aktion für junge Leute

    Kirchliche Kinder- und Jugendgruppen sind eingeladen, sich mit eigenen Projekten an der Aktion „Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“ von Landeskirche, EJW und ptz zu beteiligen. Kleiner Anreiz: Jede teilnehmende Gruppe erhält 100 Euro für die Gruppenkasse.

    Mehr